Exchange Postfach in Outlook2010 unter Windows7 hinzufügen

Vom RRZE unterstütze Outlookversionen: Version 2010 und höher.

Was benötigen Sie für die Konfiguration von Outlook 2010 unter Windows 7:

  • Exchange-Benutzerkennung aus IdM
  • Passwort der Exchange-Benutzerkennung

In der Regel ist die IdM-Benutzerkennung auch die Exchange-Benutzerkennung. Es gibt aber auch Ausnahmen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, so fragen Sie ihren EDV-Betreuer vor Ort.

In dieser Dokumentation wird davon ausgegangen, dass Sie schon Outlook nutzen, z.b. um das FAUMail-Postfach zu nutzen. Hier wird beschrieben, wie Sie ein Exchange-Konto hinzufügen können. Es soll ein Konto für das Exchange-Postfach für Helga Mustermann mit der Exchange-Benutzerkennung ex56hga1 hinzugefügt werden.

Sie starten Outlook 2010 wie gewohnt mit Start → Programme → Microsoft Office

Folgen Sie jetzt einfach den Anweisungen, wie sie in den Bildern gezeigt werden.

Über Datei → Konto hinzufügen wird ein neues Konto hinzugefügt.

In das Feld Ihr Name: tragen Sie ihren Vor- und Nachnamen ein.
Als E-Mail-Adresse: müssen Sie die „Exchange-interne Email-Adresse“ verwenden und nicht die übliche Email-Adresse. Die „Exchange-interne Email-Adresse“ setzt sich aus der Exchange-Benutzerkennung und @exch.uni-erlangen.de zusammen.

Unsere Helga Mustermann hat die Exchange-Benutzerkennung ex56hga1. Somit muss als E-Mail-Adresse ex56hga1@exch.uni-erlangen.de eingetragen werden.

Jetzt folgt noch die Eingabe des Passwortes.

Bei diesem Schritt ist es wichtig, dass Sie die vorgeschlagenen Daten nicht verwenden, sondern den Punkt „Anderes Konto verwenden“ auswählen.

Tragen Sie in Feld 1 fauad\ gefolgt von Ihrer Exchange-Benutzerkennung ein.
In unserem Beispiel fauad\ex56hga1

Jetzt folgt in Feld 2 das dazugehörige Passwort.

Ob Sie die „Anmeldedaten speichern“, liegt in Ihrem ermessen. Am besten informieren Sie sich über mögliche Risiken bei ihrem EDV-Betreuer vor Ort.

Jetzt muss Outlook neu gestartet werden.

Bitte beachten: Immer wenn Sie nach einer Benutzerkennung gefragt werden, muss fauad\ gefolgt von Ihrer Exchange-Benutzerkennung eingegeben werden.
In unserem Beispiel fauad\ex56hga1

Weitere Informationen zu Exchange und Outlook finden Sie auf der Web-Seite http://www.rrze.uni-erlangen.de/dienste/e-mail/postfaecher/exchange.shtml