Konfiguration von POP3, IMAP, SMTP für Exchange

Was benötigen Sie für die Konfiguration von POP3, IMAP, SMTP:

Exchange-Benutzerkennung aus IdM
Passwort der Exchange-Benutzerkennung
Die in IdM reservierte @fau.de E-Mail-Adresse
In der Regel ist die IdM-Benutzerkennung auch die Exchange-Benutzerkennung. Es gibt aber auch Ausnahmen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, so fragen Sie ihren EDV-Betreuer vor Ort.

Diese Dokumentation beschreibt die Konfiguration für Helga Mustermann mit der Exchange-Benutzerkennung ex56hga1 und der @fau.de-Adresse helga.mustermann@fau.de.

Hinweis: Das RRZE unterstützt Sie nur in der Konfiguration von POP3, IMAP, SMTP. Für die Produkte wie Thunderbird etc. gibt es vom RRZE keine Unterstützung.

Deshalb empfiehlt das RRZE Outlook zu verwenden, denn nur Outlook bietet die volle Exchange Funktionalität! Für Betriebssysteme, die Microsoft nicht unterstützt, empfehlen wir, das Web-Interface unter Externer Link: https://groupware.fau.de zu nutzen.

FAQ zu Thunderbird:

  • IMAP Connection Limit Exchange-Server
    Die IMAP-Verbindungen sind pro User auf 10 Verbindungen begrenzt. Werden durch Thunderbird mehr als 10 Verbindungen genutzt (z.B. Postfach und SharedMailBox) kommt es zu kryptischen, nichts sagenden Fehlermeldungen. In Thunderbird → Server Einstellungen → Erweitert kann dies konfiguriert werden.
POP3/SMTP am Beispiel von Helga Mustermann:
POP3/SMTP am Beispiel von Helga Mustermann:
Posteingang-Server POP3: groupware.fau.de
Port: 110
TLS aktiviert (manchmal auch als STARTTLS bezeichnet z.B. Thunderbird)
Benutzername: ex56hga1
Postausgang-Server SMTP: groupware.fau.de
Port-SMTP: 587
TLS aktiviert (manchmal auch als STARTTLS bezeichnet z.B. Thunderbird)
Benutzername: ex56hga1

Wichtig: Viele Programme, z.B. Thunderbird, tragen als E-Mail-Absenderadresse ex56hga1@exch.uni-erlangen.de ein. Ändern Sie die E-Mail-Absenderadresse in die in IdM reservierte @fau.de Adresse. In unserem Beispiel auf helga.mustermann@fau.de.

IMAP/SMTP am Beispiel von Helga Mustermann:
IMAP/SMTP am Beispiel von Helga Mustermann:
Posteingang-Server IMAP: groupware.fau.de
Port: 143
TLS aktiviert (manchmal auch als STARTTLS bezeichnet z.B. Thunderbird)
Benutzername: fauad\ex56hga1
Postausgang-Server SMTP: groupware.fau.de
Port-SMTP: 587
TLS aktiviert (manchmal auch als STARTTLS bezeichnet z.B. Thunderbird)
Benutzername: ex56hga1

Wichtig: Viele Programme, z.B. Thunderbird, tragen als E-Mail-Absenderadresse ex56hga1@exch.uni-erlangen.de ein. Ändern Sie die E-Mail-Absenderadresse in die in IdM reservierte @fau.de Adresse. In unserem Beispiel auf helga.mustermann@fau.de.

 

SharedMailBox-Zugriff mit IMAP/SMTP am Beispiel von Helga Mustermann und der SharedMailBox XYZ_SH_SharedMailBox

SharedMailBox-Zugriff mit IMAP/SMTP am Beispiel von Helga Mustermann und der SharedMailBox XYZ_SH_SharedMailBox

SharedMailBox-Zugriff mit IMAP/SMTP am Beispiel von Helga

Mustermann und der SharedMailBox XYZ_SH_SharedMailBox

Posteingang-Server IMAP: groupware.fau.de
Port: 143
TLS aktiviert (manchmal auch als STARTTLS bezeichnet z.B. Thunderbird)
Benutzername: fauad\ex56hga1\XYZ_SH_SharedMailBox
Postausgang-Server SMTP: groupware.fau.de
Port-SMTP: 587
TLS aktiviert (manchmal auch als STARTTLS bezeichnet z.B. Thunderbird)
Benutzername: ex56hga1

Wichtig: Viele Programme, z.B. Thunderbird, tragen als E-Mail-Absenderadresse XYZ_SH_SharedMailBox@exch.uni-erlangen.de ein. Ändern Sie die E-Mail-Absenderadresse in die entsprechende E-Mail-Adresse der SharedMailBox.