Paketverwaltung mit apt

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau und wird von Zeit zu Zeit erweitert werden!

Um Softwarepakete auf Debian-basierten Systemen (wie zB Ubuntu) zu verwalten kommt in der Regel das Paketverwaltungsystem rund um APT (Advanced Packaging Tool) zum Einsatz.  Dieses sehr mächtige System bietet eine Reihe von Möglichkeiten Pakete zu installieren und aktuell zu halten.

Diese Anleitung beschreibt das vom RRZE empfohlene Vorgehen im Umgang mit der APT Paketverwaltung und gibt Lösungsvorschläge für einige häufig auftretende Szenarien.

Vorbereitung

Bitte prüfen Sie die vorbereitenden Schritte bevor Sie versuchen einzelne Teile der Anleitung durchzuführen.
In der Regel müssen diese Vorraussetzungen für ein sinnvolles Umsetzen der Anleitung erfüllt sein.

Vorraussetzungen

Es werden grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Ubuntu und der Kommandozeile vorrausgesetzt.

Pakete

Folgender Pakete für Ubuntu 16.04/18.04 müssen installiert werden:

bash$ sudo apt-get install apt

Basisfunktionen

Hier soll auf die wichtigsten Kommandos und Abläufe im täglichen Umgang mit der APT Paketverwaltung eingegangen werden.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Ubuntu APT Übersichtsseite.

Paketquellen einrichten und aktualisieren

Die Konfiguration der APT Paketquellen findet sich unter /etc/apt/sources.list bzw. /etc/apt/sources.list.d/.

Sollten hier Erweiterungen um neue Paketquellen vorgenommen werden, empfiehlt es sich eine neue Datei mit thematisch passendem Namen und der Endung .list unter /etc/apt/sources.list.d/ anzulegen und die entsprechenden Repositories dort zu erfassen.
Die Datei /etc/apt/sources.list wird eher für die System-/Basiskonfiguration der Ubuntu Paketquellen verwendet und sollte nicht für externe Repositories „missbraucht“ werden.

Sobald Änderungen an den Paketquellen vorgenommen wurden oder die letzte Aktualisierung schon eine Weile her ist sollten die Paketinformationen aktualisiert werden bevor neue Pakete installiert oder Aktualisierungen eingespielt werden.

Die Aktualisierung der Paketquellen erfolgt mittels

bash$ sudo apt update

Pakete finden/installieren/entfernen

System aktuell halten

Einzelne Pakete von der Aktualisierung ausnehmen

Regelmäßige Aufräumarbeiten