Exchange-Postfach als IMAP-Konto in Thunderbird einrichten

Kurzanleitung zur Einrichtung eines IMAP-Kontos für ein persönliches Exchange-Postfach in Thunderbird. Alternativ haben Exchange-Nutzer auch die Möglichkeit, Ihre E-Mails über die Weboberfläche Outlook Web App (OWA) abzurufen.

Beim erstmaligen Starten von Thunderbird wird gefragt, ob eine neue E-Mail-Adresse erstellt werden soll. Hier klicken Sie auf Überspringen und meine existierende E-Mail-Adresse verwenden. Falls bereits ein E-Mail-Konto eingebunden ist, können Sie über Datei -> Neu -> Existierendes E-Mail-Konto… ein weiteres Konto hinzufügen.

Daraufhin werden Sie aufgefordert, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie das zugehörige Passwort einzugeben. Danach wählen Sie Manuell bearbeiten.

Die Servereinstellungen tragen Sie wie folgt ein:

  • Posteingangs-Server: IMAP; groupware.fau.de
  • Postausgangs-Server: SMTP; groupware.fau.de
  • Benutzername: fauad\ex56hgaf

In unserem Beispiel lautet die Exchange-Benutzerkennung von Max Mustermann ex56hgaf. Also trägt er als Benutzername fauad\ex56hgaf ein.

Anschließend klicken Sie auf Erneut testen.

Als Nächstes öffnen Sie über Erweiterte Einstellungen die Konten-Einstellungen. In diesem Fenster wählen Sie Postausgangs-Server (SMTP) aus und rechts Bearbeiten bzw. Hinzufügen aus.

Es erscheint ein weiteres Fenster. Hier geben Sie folgende Einstellungen ein:

  • Beschreibung: z.B. Ihre E-Mail-Adresse (optional, kann auch leer gelassen werden)
  • Server: groupware.fau.de
  • Port: 587
  • Verbindungssicherheit: STARTTLS
  • Authentifizierungsmethode: Passwort, normal
  • Benutzername: fauad\ex56hgaf

Nachdem Sie die Angaben bestätigt haben, sind die restlichen Einstellungen automatisch richtig zugeordnet und Sie können auf Fertig klicken.

Nun ist Ihr Exchange-Postfach in Thunderbird eingerichtet.