Wie kann ich Zoom ohne meinen Klarnamen nutzen (Möglichkeit zur pseudonymisierten Nutzung)

Für eine pseudonymisierte Nutzung kann über das IdM-Portal der FAU eine Anmeldung ohne Übermittlung von Name und E-Mail-Adresse an Zoom festgelegt werden.

Loggen Sie sich dazu bitte unter https://www.idm.fau.de/ mit Ihrer IdM-Kennung ein und nehmen Sie unter „Anträge“ -> „Zugang beantragen“ -> „FAU Zoom Pseudonymisierung“ die gewünschten Einstellungen vor. Bitte beachten Sie, dass die Umstellung eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt und bei der Aktivierung der Pseudonymisierung alle ggf. bei Zoom gespeicherten Benutzerdaten unwiderruflich gelöscht werden.

Falls Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, die Pseudonymisierung wieder rückgängig zu machen, können Sie das an gleicher Stelle (s. o.) tun.

Bitte beachten Sie, dass manche Funktionen von Zoom mit einer pseudonymisierten Kennung nicht oder nur eingeschränkt funktionieren. Dazu zählt u. a.:

  • Pseudonymisierte Nutzer können nicht als Alternative Hosts zu einer Veranstaltung eingetragen werden.
  • Pseudonymisierte Nutzer können nicht vorab als Co-Hosts zu einer Veranstaltung eingetragen werden. Sie können nur innerhalb eines Meetings manuell zum Co-Host gemacht werden.
  • Wenn ein Zoom-Meeting oder Webinar vom Host mit den Optionen „Registrierung erforderlich“ und „Nur berechtigte Benutzer können teilnehmen“ gesetzt sind, müssen die Hosts den pseudonymisierten Nutzern die Links zur Veranstaltung auf einem anderen Weg zukommen lassen.