Linux

Das RRZE bietet Support für Linux für die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) an.
Wir unterstützen Sie gerne bei Fragen zum Betrieb oder zur Betreuung von Linux-Systemen und versorgen Sie mit nützliche Informationen rund um Linux an der FAU.

Informationen zu Linux an der FAU

Für weitere Informationen zu Linux an der FAU besuchen Sie bitte die Homepage zu Linux am RRZE.

Online Dokumentation

Als Hilfe zur Selbsthilfe bieten wir Anleitungen zu häufig wiederkehrenden Problemen als online Dokumentation an.
Für detailierte Anleitungen und Hilfestellungen lesen Sie unten weiter.

In der Folgenden Liste finden Sie Hilfestellungen zur Anbindung von selbstverwalteten Systemen an die RRZE-Infrastruktur.

  • FAU-CA Zertifikat einbinden
    Diese Anleitung beschreibt die Installation der FAU-CA Zertifkatskette in einem Ubuntu System, so dass das System in Zukunft allen Zertifikaten, die von der FAU-CA ausgestellt wurden vertraut.
  • LDAP-Anbindungmit SSSD (für Rechner)
    Diese Anleitung beschreibt das Anlegen eines Hosteintrags zum Zugriff auf die RRZE LDAP-Server für einen selbstverwalteteten Rechner und die Installation und Konfiguration des SSSD zur Benutzerauthentifizierung unter Ubuntu.
  • rrzelinux Kommandozeileninterface (CLI) (nur für Administratoren) – nur Pilotbetrieb
    Diese Anleitung beschreibt die Installation des rrzelinux Kommdozeileninterfaces für Administratoren nicht vom RRZE verwalteter Rechner. Dies ermöglicht es Ihnen beliebige Rechner unterhalb Ihrer DNS Domain in Eigenverantwortung an die RRZE-Infrastruktur (zB LDAP/Kerberos) anzubinden.
  • Kerberos und langlaufende Prozesse
    Hinweise zur Ausführung langlaufender Prozesse (>10 Stunden) und Kerberos
    Bitte beachten, um Probleme mit abgebrochenen Jobs zu vermeiden!
  • Kerberos und WebSSO
    Anleitungen für gängige Browser, für automatische Kerberos Authentifizierung am WebSSO-Dienst der FAU

In der Folgenden Liste von Softwarepaketen finden Sie Hilfe zum Betrieb der jeweiligen Software an der FAU.
Falls Sie eines der hier aufgelisteten Pakete einsetzen beachten Sie bitte die ggf. vorhandenen Hinweise auch dann, wenn vermeintlich „alles läuft“. So kann ein reibungsloser Betrieb sichergestellt werden.

  • AutoFS
    Kurze Einführung und empfohlene Standardkonfiguration mit Beispielen
  • Docker
    Betrieb von Docker-Containern an der FAU
    Bitte Hinweise zur Netzwerkkonfiguration beachten!